Donnerstag, 09 November 2017 10:20

"Tolle Werbung"

HLTW Bergheidengasse. Tschechische und slowakische Vertreter der Bildungsministerien vor Ort

Vertreter aus dem tschechischen und slowakischen Bildungsministerium haben sich über das Qualitätsmanagement an berufsbildenden österreichischen Schulen informieren lassen. Die HLTW Bergheidengasse hat dies anhand ihres eigenen Schulprogrammes präsentiert. Auch die Unterrichtsform kooperatives offenes Lernen wurde mit großem Interesse bestaunt. Drei Schülerinnen haben die Gäste in deren Muttersprache begrüßt und durch das Haus geführt. Die HLTW Bergheidengasse war ja die erste humanberufliche Schule Wiens die coolzertifiziert wurde und in diesem Bereich als Vorzeigemodell gilt.

Die Rückmeldungen waren euphorisch. Es war nicht nur Werbung für die Bergheidengasse, sondern auch für die HUM-Schulen in Wien und für die berufsbildenden Schulen in Österreich!

 

 

humFBjetzt