FAQs

  • Welche Möglichkeiten gibt es, nach Abschluss einer 3-jährigen Fachschule für Wirtschaft oder einer Tourismusfachschule zu studieren?

    Entweder Sie melden sich zu einem Aufbaulehrgang an (Liste unserer Aufbaulehrgänge finden Sie auf dieser Website unter "Schulen") oder sie melden sich nach der bestandenen Abschlussprüfung zur Berufsreifeprüfung an. Die letzte BRP Teilprüfung können Sie aber erst ablegen, wenn Sie 19 Jahre alt sind.

  • Stimmt es, dass Teilprüfungen zur BRP zentral erstellt werden, wie die reguläre Reife- und Diplomprüfung?

    Ja, aber nicht alle: Deutsch und Fremdsprache schriftlich wird zentral vorgegeben. Mathematik schriftlich und bei Bedarf die Kompensationsprüfung sind ebenfalls zentral vorgegeben. Die Termine sind somit ebenfalls vorgegeben. Infos zu diesen Prüfungen sind unter www.srdp.at zu finden.

  • Was ist eine Kompensationsprüfung?

    Wurde die schriftliche Mathematik Teilprüfung nicht bestanden, so hat man die Möglichkeit sich zur Kompensationsprüfung anzumelden. Diese ist mündlich, zentral vorgegeben und findet zirka 2-3 Wochen nach dem schriftlchen Termin statt. Beide Noten zusammen ergeben die Gesamtnote. Bestenfalls ist eine Gesamtnote Befriedigend erreichbar.

  • Ich habe mich bei einer Erwachsenenbildungseinrichtung zur BRP angemeldet und werde demnächst dort Prüfungen ablegen. Wann muss ich mich bei der Zulassungsschule anmelden?

    Sie dürfen KEINE Prüfungen an einer Erwachsenenbildungseinrichtung ablegen, bevor Sie nicht eine ZULASSUNG an einer öffentlichen Schule haben! BITTE unbedingt vorher die Zulassung organisieren!

  • Kann ich nach erfolgter Zulassung noch die Zulassungsschule ändern? 

    Nein, das können Sie nicht. Maximal können Sie nach erfolgter Zulassung noch den Entfall einer Prüfung nachtragen lassen (betrifft Fremdsprache und Fachbereich). Alles andere gilt laut Zulassungsbescheid. 

  • Ich bin noch nicht fertig mit meiner Lehre. Kann ich trotzdem mit der BRP beginnen?

    Ja. Sie können bereits zur BRP zugelassen werden und Prüfungen ablegen, allerdings ist dies dann eine "bedingte Zulassung" und Sie müssen vor Antritt zur letzten Teilprüfung alle Voraussetzungen nachweisen.

  • Ich habe eine Handelsschule besucht und möchte den Fachbereich Betriebswirtschaft und Rechnungswesen bei einer Ihrer Schulen machen. Was muss ich beachten?

    Gerprüft wird bei uns nach dem Lehrplan der HLW, HLT oder HLM, das heisst sowohl in Betriebswirtschaft als auch in Rechnungswesen sind wesentliche Teile aus dem Bereich TOURISMUS oder MODE. Diese Teile müssen Sie dann natürlich nachlernen, da diese nicht im Lehrplan einer Handelsschule vorkommen. Es bieten aber auch viele Handelsakademien die BRP an - unter dem Punkt Zulassungsvoraussetzungen an HUM Schulen in Wien finden Sie eine Liste.

  • Ich komme aus einer HTL und überlege bei Ihnen Englisch mündlich zu machen.

    Es gilt wieder, geprüft wird nach dem Lehrplan der HLW, HLT oder HLM und da sind im Fach Englisch viele "Topics" aus einem touristischen oder Modemarketing-Berufsfeld enthalten. Im Lehrplan einer Fachschule für Technik werden diese "Topics" nicht enthalten sein. Sie müssten Sie alle nachlernen. Es bieten aber auch viele HTLs die BRP an, unter dem Punkt Zulassungsvoraussetzungen an HUM Schulen in Wien finden Sie eine Liste.

 

 

Für Ihre persönlichen Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung!

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der BRP!