Samstag, 17 Juni 2017 18:06

"Krätzl-Fest"

Bundesschulen Kalvarienberg. Nein, kein Schreibfehler! Tatsächlich feierten wir ein „Krätzlfest“ mit unserem hochgeschätzten Weihbischof Dr. Helmut Krätzl.

 

weih1

Der ebenso rüstige wie umgängliche Bischof genoss seinen Besuch an unserer Schule sichtlich. Das Programm konnte sich auch sehen lassen: Zwei Gesprächsrunden mit gut vorbereiteten und interessierten Schülerinnen und Schülern. Ein wunderbarer Auftritt des Schulchors unter der bewährten Leitung von Prof. Petrischek. Eine beeindruckende Präsentation unseres erfolgreichen, bereits seit zehn Jahren bestehenden Projekts "gemeinsam unterwegs" von Prof. Artner-Herbst. Eine stimmungsvolle, musikunterlegte Fotostrecke von Prof. Eldaloaa. Ein feines Buffet - von unserer ernährungswirtschaftlichen Abteilung kreiert - für die Organisatoren und die prominenten Gäste rundete das Programm ab. 

Auch die Hernalser Bezirksvorsteherin, Frau Dr. Ilse Pfeffer, und der Fachinspektor für katholische Religion, Herr HR Dr. Manfred Göllner, hatten sich nicht nehmen lassen, der Veranstaltung beizuwohnen. Sie beteiligten sich ebenso wie sämtliche Religionslehrer und -innen des Hauses - islamisch, orthodox, evangelisch und katholisch - engagiert an der Diskussion. Der Bischof, der bereits acht Päpste erlebt - und die meisten auch persönlich kennen gelernt - hat, gab bereitwillig Auskunft über seine Erlebnisse und Gedanken. Mit Kritik an der Kirche hat er nie hinter dem Berg gehalten, was er auch in einer Reihe von Büchern ausgedrückt hat. Seine Kritik war aber immer die wohlwollende und konstruktive Kritik eines Liebenden. Gefragt, ob er Angst vor dem Sterben habe, antwortete er: "Das nicht. Ich bin eher neugierig darauf". 

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, sich glücklich schätzen zu dürfen, eine charismatische, freundliche und weise Persönlichkeit kennen gelernt zu haben. 

Mehr in dieser Kategorie: « Kinderfest! Im Schauspielhaus! »

 

humFBjetzt