Mittwoch, 05 Dezember 2018 06:22

Modeschüler/innen unterstützen Ute-Bock-Haus

KunstModeDesign Herbststrasse. 72 Stunden Projekt. Modeschüler/innen nähen im Ute-Bock-Haus.

Am 18. und 19. Oktober 2018 haben wir, die Schülerinnen der 2 HMA, im Rahmen des 72h-Projektes ohne Kompromiss für den Weihnachtsmarkt des Ute-Bock-Hauses genäht. Am ersten Tag haben wir die Modelle entworfen und aus alten Kleidungsstücken zugeschnitten. Am zweiten Tag haben wir mit Feuereifer die Taschen, Rucksäcke, Sportbeutel und Handtäschchen zusammengenäht. Wir haben auch gemeinsam gekocht und gegessen und viel Spaß miteinander gehabt. Nächstes Jahr wollen wir wieder für das Ute Bock-Haus und die Flüchtlinge nähen.

 

Kommentare der Schüler/innen

„Ich habe gelernt zu improvisieren und alternative Wege auszuprobieren. Wir haben gut im Team zusammengearbeitet!“„Es war eine interessante Erfahrung! Ich habe viel mitgenommen. Wir haben Menschen, denen geholfen werden muss, eine Freude gemacht. Sie bekommen mit unserer geleisteten Arbeit die nötige Unterstützung und das macht mir ein gutes Gefühl!“„Es ist sehr schön, etwas selbst zu machen. Die Sachen werden zu einem guten Zweck verkauft und der Erlös kommt Bedürftigen zugute.“

Weitere Berichte der Kunstschule und Modeschule Herbststrasse finden Sie auf www.herbststrasse.at

 

 

humFBjetzt