Montag, 14 Januar 2019 13:01

Journalismus Preis der Armutskonferenz

HLW 19 Straßergasse. Christine Pramhas, Lehrerin an der hlw 19 und freie Radioautorin für Ö1, erhält den Journalismuspreis "von unten" für ihr Radiofeature

"Wenigstens eine Chance. Vom Kampf um die Obsorge für das eigene Kind"

Aus der Begründung der Jury: „Christine Pramhas bereitet in ihrem Feature das tabuisierte Thema Kindesabnahme umfassend, aufrüttelnd, journalistisch hoch qualitativ und mit einem tollen Spannungsbogen auf. Der Beitrag macht deutlich wie rasch Personen mit intellektueller Beeinträchtigung das Recht auf Selbstbestimmung genommen wird.“http://www.armutskonferenz.at/news/news-2018/ausgezeichnete-beitraege-journalismuspreis-von-unten-2018-vergeben.html 18.12.2018

"Ich habe darin einen "Fall" gestaltet, den mir meine Kollegin Miriam Alvarado -  die ja auch Sozialarbeiterin in einer Arztpraxis ist  - in den langen Pausen während der Notenkonferenz vor einem Jahr geschildert hat und zu dem sie mich mit vielen wertvollen Informationen versorgt hat.  Ohne die Strassergasse, das Fach Sozialmanagement und ohne Miriam Alvarado wäre dieses Feature nie entstanden." (Christine Pramhas)

Anlässlich der Auszeichnung wird das Feature am 16.März 2019 in den Hörbildern auf Ö1 (92,0) wiederholt.

 

5218

 

5219

 

humFBjetzt