Donnerstag, 31 Januar 2019 06:15

Fachschultag 2019

My way - der Fachschultag 2019. Sketches, Speeddating, ein spannendes Quiz – der insgesamt zweite Fachschultag der Humanberuflichen Schulen Wiens war wieder ein starkes Zeichen dieses Schultyps.

 

In den Hertha-Firnberg-Schulen im 22. Bezirk trafen einander 700 Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen aller Fachschulen Wiens, um einen Einblick in ihren Ausbildungsalltag zu geben und Zukunftsperspektiven zu erhalten.

Ihre Lieblingsfächer präsentierten die Schülerinnen und Schüler in Form von kurzen Videoclips und Sketches, die sie im Rahmen des Projekts „MY WAY“ mit viel Engagement vorbereitet hatten. Eine Jury, bestehend aus den Gewinnern/innen des Vorjahres, Direktoren/innen, SchülerInnenvertreterInnen und der Landesschulinspektorin Mag. Dr. Alexandra Metz-Valny, hatte die schwierige Aufgabe, die beste Darstellung zu wählen.

 

Direkt nach der Bühnenshow ging es zu den Speeddating-Stationen, die u.a. von unterschiedlichen Aufbaulehrgängen, der Pädagogischen Hochschule Wien, dem Bekleidungsunternehmen C&A, der Schneidermeisterei Julia Lara, dem Wilhelminenspital sowie staTravel gestaltet wurden. Dort konnten sich die jungen Erwachsenen Informationen über konkrete mögliche Berufsfelder holen. „Der Fachschultag war sehr abwechslungsreich und informativ!“, beteuerte eine 16-jährige Besucherin. Bei der letzten Station wurde das beliebte Quiz „Kahoot“ gespielt: Zwei Gruppen duellierten sich dabei in der Kenntnis von Lebensläufen erfolgreicher Fachschulabsolventinnen und –absolventen.

 

Spannungshöhepunkt war natürlich die Verleihung der Hauptpreise durch die Jury. Nur die besten Präsentationen des Lieblingsfaches wurden mit großartigen Preisen für die ganze Klasse prämiert: eine „Big-Bus-Tour“, exklusive Führungen am Schwechater Flughafen oder ein Besuch des Chocolate-Museums in Wien. Die Bildungsdirektion Wien widmet den Fachschultag allen Schülerinnen und Schülern, die sich für den dreijährigen Ausbildungsweg in den humanberuflichen Schulen der Bundeshauptstadt entschieden haben. Ziele sind die Auseinandersetzung und Identifikation mit der Ausbildung, die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Aufzeigen von Zukunftsperspektiven. Das einhellige Fazit: kurzweilig, vielseitig und höchst informativ!


Bei Rückfragen:

Mag. Dr. Alexandra Metz-Valny
Schulqualitätsmanagerin und Abteilungsleiterin Berufsbildende Schulen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0699/10627092


Titelfoto: Julie Charlotte Datsedan
Fotos in Galerie: Julie Charlotte Datsedan (Foto von links oben nach rechts unten: 2,4,5) und Inge Falkner (1,3)


Fotos: Julie Charlotte Datsedan

 

 

humFBjetzt