Mittwoch, 07 April 2021 11:16

Un-tragbar!

Marie Nemeth und Lisa Vesely sind Absolventinnen der Kunstschule Wien und stellen hier ihr Projekt "un-tragbar" vor!



Die beiden haben mit ihrer Kollegin Silvia Stocker das Projekt un-tragbar ins Leben gerufen. Un–tragbar ist eine Hybrid-Ausstellung über den Kleidungskonsum und die Wegwerf-Mode. Sie informiert über die Folgen der Fast-Fashion-Industrie und zeigt alternative Lösungen und neue Ansätze. 

Die drei Designerinnen haben schon 2019 eine physische Ausstellung über dieses Thema in Wien, Linz, St. Pölten und Vorarlberg gezeigt. Nun wird das Projekt weiter entwickelt und ins digitale Zeitalter transformiert. Dabei wird die neue Ausstellung als hybrides Vermittlungsformat konzipiert, in dem die Vorteile aus den analogen und digitalen Bereichen genutzt und miteinander verknüpft werden. 

Zugeschnitten auf Schulen und auf genau jene Menschen, für die Mode besonders wichtig ist – und die die Welt von morgen mit gestalten: Schüler*innen ab 12 Jahren. Sie nehmen in der gesamten Hybrid-Ausstellung eine aktive Rolle ein, in der neue Wege erforscht und ausprobiert werden können.  

Schulen erhalten auch weiterführende Vermittlungsmethoden und zusätzliche Materialen. Die Absolventinnen möchten mit diesem Projekt allen Jugendlichen Mut machen, umzudenken und beim eigenen Kleiderkasten zu beginnen. 

Als Startschuss für das Projekt wurde Mitte März eine Crowdfunding Kampagne über "Startnext" gestartet. 

Die Kampagne läuft noch bis 14. April 2021.   

> Projekt hier unterstützen
> Un-tragbar Website Information

 

 

un tragbar Hybrid Ausstellung copyright un tragbar

 

 

un tragbar physische Ausstellung 2019 copyright studiotut


Foto © Lorenz Kastner. Im Bild oben das Team v.l.n.r. Silvia Stocker, Marie Nemeth und Lisa Vesely.

Mehr in dieser Kategorie: « School works better ...